Freigeist

Wer niemals etwas riskiert...

… kreiert auch seine Zukunft nicht.
 
Warren Buffett, der amerikanische Milliardär, sagte einmal:
 
„Es gibt so viel, was man voraussehen muss, dass es keinen Sinn hat, darüber nachzudenken, was man hätte tun können. Es ist egal. Wir leben für die Zukunft.“
 

Cannabis - eine der ältesten Heilpflanzen

Cannabis gehört zu den ältesten bekannten Nutz- und Heilpflanzen. In China wurde Hanf bereits im frühen 3. Jahrtausend v. Chr. angebaut und für die Herstellung von Kleidern und Seilen verwendet. Etwa seit 2000 v. Chr. wird es auch als Heilmittel eingesetzt.In Europa wurde die Rauschwirkung von Cannabis erst im 19. Jahrhundert bekannt. In Deutschland und vielen anderen westlichen Industrienationen hat sich Cannabis seit den 1970er Jahren nach Alkohol zu der am häufigsten konsumierten Rauschdroge entwickelt.

Wenn wir mal ehrlich sind und mal hinterfragen, warum und wieso Cannabis lange Zeit verboten wurde, obwohl es eine der ältesten Heilpflanzen unserer Erde ist (offiziell seit 2018 wieder als Heilpflanze anerkannt), dann werden wir feststellen, dass nur Macht- und Finanzinteressen dahinter stecken.

Wenn der Plan nicht funktioniert ...

… ändere den Plan aber niemals das Ziel.
 
Und genau daran solltest Du Dich auch halten. Ich sage nicht dass es auch mal Rückschläge geben wird und dass es schwierig wird weiter zu machen. Das kommt immer mal wieder vor. Aber dann solltest Du trotzdem nicht Dein Ziel aus den Augen verlieren. Ändere die Strategie, ändere Deine Vorgehensweise, ändere auch mal den Weg, aber ändere niemals das Ziel.
 

Erfolg liegt meist einen Schritt nach dem Aufgeben.

Man sagt, viele Menschen scheitern nicht, sie geben einfach zu früh auf. Und genau darum geht es, nicht zu früh auf geben. Denn immer wenn es ganz schwierig wird, wenn man denkt es geht nicht mehr, wenn die Kraft aufgebraucht und das Selbstvertrauen im Keller ist, dann weiter zu machen bringt meistens den gewünschten Erfolg.
 

Sei nie zu feige etwas zu tun was Dein Leben verändert

Werner Otto, deutscher Unternehmer und Milliardär sagte einmal: „Wer nur in seinen Aufgaben stehen bleibt, wer nur in der gelernten Routine des einmal Erreichten verharrt, wer nicht von der Begeisterung für die Weiterentwicklung besessen ist, hat es schwer bei uns. Denn wir bauen immer an der Zukunft.“
 

Schluss mit kahlen, farblosen Wänden

Bilder sind die perfekte Art, einen ganzen Raum aufleben zu lassen. Egal ob eigene Motive oder meine Auswahl an tollen Postern und Plakaten aus verschiedenen beliebten Kategorien in unterschiedlichen Größen. Egal ob normales Poster oder als Leinwandbild, die Motive sind inspirierend, dekorativ und in jedem Raum absolute „Eye-Catcher“.

Dein kostenloses Jahreshoroskop

Hol Dir jetzt mein kostenloses Geschenk von mir: Dein persönliches Jahreshoroskop

Um unser Schicksal zu überwinden, müssen wir erst einmal wissen, was es zu überwinden gibt. Nur wer weiß, aus welcher Richtung der Wind wehen wird, kann seine Segel auch richtig setzen. Und genau hierbei hilft Dir die Astrologie und dein ganz persönliches Jahreshoroskop.

 

Vertraue Dir selbst!

Sich selbst zu vertrauen, ist wohl das wichtigste im Leben. Denn nur mit genügend Selbstvertrauen, kannst Du das Leben meistern. Viele (ver-)trauen sich nicht. Warum? Nun durch unbewusste Prägungen durch das Aussen, also ihres Umfeldes. Wie of bekamen wir gesagt: „Das kannst Du nicht. Dazu bist Du zu klein, zu groß, zu dick, zu dumm, zu dämlich!“ Und das hat uns im Laufe der Jahre geprägt. Jetzt trauen wir uns selbst nichts mehr zu.
 

Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist Begeisterung

Augustinus von Hippo ein römischer Philosoph sagte einmal: „Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.“ Begeisterung ist ansteckend. Nur wer selbst begeistert von etwas ist, kann auch andere begeistern. Und nur wer andere zu begeistern vermag, kann im Leben etwas bewegen. Die erfolgreichsten Verkäufer sind diejenigen, die sich für ihr Produkt selbst begeistern. Menschen, die von ihren Ideen begeistert sind, können auch andere Menschen leichter für diese Ideen gewinnen. Was begeistert Dich? Traust Du Dich, Deine Begeisterung zu zeigen? Wann hast Du das letzte Mal andere Menschen mit Deiner Begeisterung angesteckt?
 

ältere Beiträge:

Ausdauer haben, durchhalten auch wenns schwierig ist. Genau daran scheitern die meisten erfolglosen Menschen. Die meisten scheitern nicht wirklich, nein sie geben einfach auf. So würde niemals aus Kohle ein Diamant werden. Nur durch vortwährend Druck wird aus Kohle ein wunderschöner Diamant. Und nur wer den Druck aushält, nur wer weitermacht obwohl er aufgeben will, der wird am Ende belohnt werden.
 

Bist Du auch einer der Menschen, die denken ein Mensch der erfolgreich ist, hat einfach nur mehr Glück als alle anderen? Dann muss ich Dich leider an der Stelle ent – täuschen. Denn Erfolg hat wirklich nur zu einem kleinen Teil mit Glück zu tun. Erfolg hat derjenige im Leben, der sein Ziel im Leben ganz genau kennt, den Mut hat mit Fleiß und Leidenschaft daran zu arbeiten.
 

… wenn sie keinen Spaß haben bei dem was sie tun.
 

Wie bereits Thomas Carlyle, ein schottischer Historiker und Philosoph sagte: „Gesegnet ist der, der seine Arbeit liebt. Er möge keinen anderen Segen erbitten.“

Einer Arbeit nachzugehen, die man nicht liebt, ist gleichbedeutend damit, sein Leben wegzuwerfen. Denn selbst diejenigen, die am Tage nicht so viele Stunden arbeiten, verbringen den größten Teil ihres wachen Lebens mit Arbeit. Ziehe mal die Stunden ab, die Du schläfst und die Du zum Beispiel mit Einkäufen, Behördengängen, Körperpflege, der Fahrt zur Arbeit und anderen Routinen verbringst – dann wirst Du feststellen, dass Du ganz bestimmt mehr als zwei Drittel Deines Tages arbeitest.

Früher sagte man oft zu den Kindern: „Hör auf zu trümen und konzentrier Dich!“ Ein großer Fehler, denn in unseren Träumen liegt unsere Zukunft. Ein Mensch der keine Träume hat, hat auch keine Ziele. Und ein Mensch der keine Ziele hat, ist bereits tot, er hat nur vergessen zu sterben.
 

Ja ich weiß, für viele die jeden Tag in die Tretmühle „müssen“ klingt dieser Satz von Schiller irgendwie wie Hohn. Aber tatsächlich entscheidest Du jeden Tag, immer wieder neu, was Du tust. Auch wenn es sich wie Gewohnheit anfühlt oder schon ganz normale Routine geworden ist, stehst Du jeden Morgen vor der Entscheidung: Weiter wie bisher oder neue Wege gehen.
 

Gibt es etwas in deinem Leben, von dem du weißt, dass du es tun solltest und dass du trotzdem nicht tust? Gibt es etwas in deinem Leben, was du schon immer tun wolltest und hast es bis jetzt noch nicht getan? Das geht vielen Menschen so. Wir alle kennen das, Dinge die wir tun müssten oder tun wollen, einfach vor uns her zu schieben.
 

Wer immer nur das tut, was die Masse macht, wird auch nur dort hin kommen wo die ganze Masse ist. Wer aber sein eigenes Ding durchzieht und auch mal gegen den Strom schwimmt, der kommt nicht dahin wo die Masse schon ist, sondern dothin wo alle Idealisten und Querdenker hinkommen, nämlich zur Quelle oder anders ausgedrückt, zur Erfüllung.
 

Bist Du zufrieden und glücklich mit Deinem Leben? Bist Du genau dort wo Du schon immer hingewollt hast? Hast Du alles erreicht was Du Dir vorgenommen hast oder bist zumindest auf dem besten Weg dorthin? Lebst Du so, wie Du Du es Dir schon immer erträumt hast? 
 

und überwindet alle Hindernisse.
 
Oft ist es so, dass wir alleine nicht auf die Lösungen kommen oder einfach Hilfe brauchen bei der Umsetzung. Dann ist es immer nützlich, Menschen mit gleichem Interesse und gleichen Zielen zu suchen und sich zu einer Gemeinschaft zusammen zu schließen.
 

Jeder kann mal schwach sein, jeder kann mal verlieren und jeder kann mal nicht mehr weiter wissen. Das ist überhaupt nicht schlimm. Wir alle waren schon an dem Punkt wo wir dachten, es geht nicht mehr weiter. Das Entscheidende jedoch ist, wie geht man damit um?
 

Das ist wirklich eines meiner Lieblingszitate. Denn es trifft absolut den Kern. Um es mit anderen Worten auszudrücken, was immer Du von einer Sache denkst, so wird es passieren. So wie Deine innere Einstellung ist, so wird Dein Verhalten. Und so wie Dein Verhalten, so werden die Ergebnisse. Das ist ein Naturgesetz.
 

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass erfolgreiche Menschen nicht mit anderen diskutieren? Nein sie lassen einfach ihren Erfolg für sich sprechen. Denn alle Argumente gehen ins Leere, wenn man Erfolge vorweisen kann.
 
Also bevor Du anfängst andere überzeugen zu wollen mit Argumenten, lass Deinen Erfolg für Dich sprechen. Mehr braucht es nicht. Und wenn Du noch keine Erfolge vorweisen kannst, indem was Du tust, dann verschwende keine Zeit mit unsinnigen Diskussionen, die sowieso nur einen Sinn haben: Dich von Deinem Erfolg abzuhalten.
 

… erfolglose dagegen immer nach Ausreden!

Wer etwas wirklich von ganzem Herzen will, findet immer Wege sein Ziel zu erreichen. Wer etwas nicht wirklich will und auch gar nicht davon 100% überzeugt ist, der jammert lieber und findet 1000 Ausreden. Das ist ein FAKT!

Für viele ist Urlaub die schönste Zeit im Jahr. Ich kenne nicht wenige, die sich von einem Urlaub zum nächsten Urlaub durchkämpfen und die einzige Freude in deren Leben die drei Wochen Urlaub jedes Jahr sind.

Hoffnung zu haben bedeutet, in jeder Situation des Lebens eine Positive Geisteshaltung zu bewahren. Und genau das ist es, was Hoffnung zu haben oft sehr schwer macht. Wie soll man eine positive Geisteshaltung bewahren, wenn man gerade einen ganz schlimmen Unfall hatte, oder wenn wieder ein großer Kunde abgesprungen ist, oder wenn die Bank Dir eröffnet, dass sie Dein haus versteigern will, oder wenn Du heute nicht weißt wie Du morgen über die Runden kommen sollst, oder wenn deine Frau oder Dein Kind plötzlich an einer schweren Krankheit leidet?

John F. Kennedy sagte einmal: „Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.“ Mit anderen Worten, während andere reden und überlegen, kannst Du bereits beginnen und anpacken und wirst so als erster durchs Ziel gehen. Kennst Du auch die Menschen, die bevor sie eine Entscheidung treffen, erst einmal alles ganz genau abwägen und durchkauen müssen. Und wenn sie mit dem überlegen fertig sind, suchen sie nach neuen Argumenten, das ganze noch einmal durch zu denken.

Nur derjenige verliert, der aufgibt und nichts aus der Niederlage gelernt hat. Nach einem verlorenen Fußballspiel analysiert jede Mannschaft ihre Fehler und versucht, die Ursachen der Niederlage zu ergründen, um für künftige Spiele daraus zu lernen.
Im Berufsleben neigen wir auch dazu, wenn etwas nicht geklappt hat, nach den Gründen zu fragen und diese zu analysieren und dann zu verbessern.
 

Wir sind das, was wir den ganzen Tag denken. Wenn wir an Erfolg, Gesundheit und Reichtum denken, werden wir Erfolg, Gesundheit und Reichtum anziehen. Sei aber vorsichtig, denn es gilt auch das Gegenteil: Wenn wir an Scheitern, Krankheit und Armut denken, dann werden wir auch diese Dinge anziehen.

Fällt es Dir auch manchmal schwer, dich aufzuraffen und Dich selbst zu motivieren? Anstehende Aufgaben schieben viele von uns ewig vor sich her. Und immer, wenn wir kurz davor sind, das zu tun, was wir uns vorgenommen haben, scheint es plötzlich doch wichtiger zu sein, z.B. die Fenster zu putzen, den Müll runterzubringen oder die Nachrichten zu sehen. Wenn Du das von Dir kennst, dann lass Dir sagen Dir geht es nicht alleine so. Den meisten von uns fehlt es an der notwendigen Selbstmotivation.

Wie es Werner Otto, ein deutscher Unternehmer und Milliardär, einmal so treffend sagte: 

„Wer nur in seinen Aufgaben stehen bleibt, wer nur in der gelernten Routine des einmal Erreichten verharrt, wer nicht von der Begeisterung für die Weiterentwicklung besessen ist, hat es schwer. Denn er wird nie wirklich an seiner Zukunft bauen.“ 

…und Du kannst alles erreichen!

Viele Menschen haben die „Ich-probiers-mal“ Mentalität. Wie weit diese Menschn damit kommen ist bekannt. Über 90% geben auf wenn es nicht so läuft wie sie es sich vorstellen. Mit dieser Mentalität ist der Misserfolg schon fast vor programmiert. 

…lebst Du Dein Leben so wie Du es willst!

Mal ehrlich, wir alle haben doch schon einmal genau davon geträumt, dass wir uns über Geld nie weider Gedanken machen müssen. Ganz einfach aus dem Grund weil wir genügend davon haben. Das nennt man dann finanzielle Unabhängigkeit. Doch in den meisten Fällen ist genau das Gegenteil der Fall.

Jeder Bauer weiß, wenn er Mais sät, bekommt er Mais. Wenn er Roggen sät, bekommt er Roggen. Und wenn er Weizen sät bekommt er Weizen. Genauso ist es bei uns Menschen. Wenn wir Reichtum säen, ernten wir Reichtum. Wenn wir Gesundheit säen, erneten wir Gesundheit. Und wenn wir Freude säen, ernten wir Freude. 

Michelangelo, ein italienischer Maler, Bildhauer und Architekt, sagte einmal: „Die größte Gefahr besteht für die meisten von uns nicht etwa darin, ein Ziel zu hoch anzusetzen und zu scheitern, sondern es zu niedrig anzusetzen und es zu erreichen.“
 
Brian Tracy, ein amerikanischer Bestsellerautor und Coach drückt es simpler aus: „Think BIG!“

Hast Du auch häufig Angst vor der Zukunft? Machst Du Dir auch ständig Sorgen über Deine Gesundheit, Deine Finanzen, Deine Beziehung oder die Gesundheit Deiner Liebsten? Stellst Du Dir auch immer wieder die Fragen: „Was passiert, wenn dies und jenes geschieht oder eintritt? Werde ich damit fertigwerden? Was geschieht, wenn ich entlassen werde? Wenn mich mein Partner verlässt? Wenn ich schwer krank werde? Wenn ich meine Rechnungen nicht mehr bezahlen kann? usw.“

Du hast den Schlüssel, für eine glückliche, erfolgreiche und gesunde Zukunft in Deiner Hand.Die Grenzen, die uns daran hindern, das in unserem Leben zu erreichen, was wir wirklich wollen, haben wir selbst errichtet – sie sind in unserem Kopf. Gelingt es Dir, diese Grenzen einzureißen, dann ist Dir vieles möglich, von dem Du heute nicht einmal zu träumen wagst. Jede Veränderung in Deinem Leben beginnt daher nicht mit der Änderung der äußeren Umstände, sondern mit der Änderung in Deinem Kopf. 

 …wirst Du auch den Weg finden!

Ein Hauptgrund, warum viele Menschen nicht so erfolgreich sind, wie sie sein könnten, liegt darin, dass sie sich verzetteln. Statt sich ein Ziel zu setzen und dieses Ziel dauerhaft, bis zum Ende, zu verfolgen, springen die meisten dauernd von einem Ziel zum nächsten, wenn es mal ein wenig schwieriger wird. Wenn Du in irgendeinem Bereich Großes erreichen willst, brauchst Du in der Regel genügend Zeit dafür und vor allem Fokussierung. Noch niemand hat in wenigen Monaten dauerhaft etwas Großes erreicht.

 … sondern nach der Saat!

Jeder Bauer weiß, wenn er Mais sät, bekommt er Mais. Wenn er Roggen sät, bekommt er Roggen. Und wenn er Weizen sät bekommt er Weizen. Genauso ist es bei uns Menschen. Wenn wir Reichtum säen, ernten wir Reichtum. Wenn wir Gesundheit säen, erneten wir Gesundheit. Und wenn wir Freude säen, ernten wir Freude. 

Wir alle haben es schon erlebt, dass wir besiegt wurden. Aber das war nur ein Etappensieg. Damit können wir aber immer noch den Wettkampf gewinnen. Es sei denn wir geben auf und kämpfen gar nicht weiter. Und in unserer heutigen schnellebigen Gesellschaft kommt das leider immer öfter vor. Menschen geben einfach auf. Aber das ist falsch. 

Durchhalten ist leichter gesagt als getan, dennoch ist es wohl die wichtigste Erfolgseigenschaft, die es gibt. Viele Menschen scheitern nicht, sie geben einfach auf. Ohne Durchhaltevermögen wirst Du es wahrscheinlich schwer haben, Dein Leben so zu leben, wie Du es Dir wünschst. Denn durchzuhalten bedeutet, die Dinge die Du anfängst, auch wirklich zu Ende zu bringen. Nur wenn Du etwas bis zum Schluss verfolgst und alles bis zum Ende getan hast, kannst du sagen, es war ein Erfolg, egal ob dieser nun sehr groß oder nur sehr klein ausfällt. Gezählt wird immer am Schluss.

Oder anders ausgedrückt: Tue was Du liebst und Du wirst lieben was Du bist. Das ist leichter gesagt als getan, ich weiß. Denn die meisten von uns tun Dinge die sie eigentlich gar nicht tun mögen, um alle Rechnungen bezahlen zu können. Doch in den meisten von uns, schlummern Fähigkeiten, mit denen wir auch unsere Rechnungen bezahlen könnten, wenn wir diese endlich ausleben würden.

Wünschst Du Dir manchmal, ein anderer zu sein? Jemand mit mehr Selbstvertrauen? Dann solltest Du wissen, dass Selbstvertrauen nicht angeboren ist. Natürlich gibt es diese Menschen, die bereits in ihrer Kindheit das Glück hatten, alles zu bekommen, nicht nur materiell sondern auch Bestätigung und Anerkennung. Deswegen haben diese Menschen dann später als Jugendliche und Erwachsene ein viel größeres und auch stärkeres Selbstbewusstsein, als diejenigen die schon in frühester Kindheit auf alles verzichten mussten.

Der Mensch ist nicht Gefangener des Schicksals, sondern einzig und allein seines eigenen Geistes.

Die Grenzen, also unser eigenes Gefängnis, welches uns daran hindert, genau das zu sein, das zu besitzen was wir wollen, haben wir alle in unserem Kopf. Ja wir haben es sogar selbst errichtet, durch unserte Gedanken und inneren Einstellungen. Viele nennen ihre Lebensumstände einfach Schicksal und geben damit die Verantwortung für das eigene Leben ab. Die meisten glauben nicht, dass sie selbst verantwortlich sind, für all das was in ihrem Laben passiert.

Was haben alle erfolgreichen Menschen gemeinsam? Sie alle haben einmal angefangen. Viele Menschen träumen von einem erfolgreichen Leben. Für die Meisten wird es aber nur beim Träumen bleiben. Und dabei liegt es nicht daran, dass sie scheitern werden, nein sie wagen gar nicht erst den ersten Schritt. Sie sind festgefahren in ihrem Alltag und haben kein Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten. 

www.tbreitschneider.home.blog

Ich bin ein Kind der 80er. Das war meine Zeit. Rückblickend würde ich sagen, dass die 80er Jahre nicht nur für mich sondern für eine ganze Generation ein Sehnsuchts-Jahrzehnt waren. Damals schien die Welt noch in Ordnung zu sein, überschaubar und man fühlte sich wohl in seinem Land, in seiner Stadt. Die 80er Jahre waren ein Lebensgefühl, das sich bei vielen Menschen fest eingebrannt hat und an das sich viele wehmütig zurück erinnern.