Motivationen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

1. Was passiert ist, ist passiert. Auch wenn wir unsere Zeit gerne damit verbringen, nachzudenken, wie es anders hätte passieren können, werden wir dadurch nichts ändern.

2. Was andere Leute über Dich denken, ist nicht Dein Problem. Sie haben das Recht, zu denken, was sie wollen. Und Du hast das Recht, zu glauben, was Du willst. Für Dich ist einzig und alleine entscheidend, wie Du über Dich denkst.

3. Wie andere Menschen über Dich reden, erzählt Dir, wie sie über sich denken. Denn Menschen projizieren ihre eigenen Themen gerne auf andere.
Und darüber brauchst Du Dir keinen Kopf zerbrechen, es sei denn, sie laden Dich dazu ein.

4. Wie andere Menschen über Dich reden, ist kein Feedback für Dich. Sondern Feedback an sie selbst.

5. Es ist nicht Deine Aufgabe, andere Menschen so zu verändern, wie Du glaubst, dass sie sein müssten. Wenn sie so sein müssten, wie Du glaubst, wird das Leben ihnen irgendwann mit einer Situation die Einladung schicken, über sich hinauszuwachsen.

6. Wenn jemand nein zu Dir sagt, dann ist das keine Ablehnung Deiner Person, sondern eine Ablehnung Deines Wunsches.

7. Selbst-Bewusstsein ist die Einsicht, dass Du gegen Dich selbst kämpfst und nicht gegen einen Gegner. Egal, wie Dein Gegenüber sich gerade verhält.

8. Wenn Du traurig bist, nachdem Du eine Entscheidung getroffen hast, heißt das nicht, dass die Entscheidung falsch war. Es heißt vielleicht, dass Du eine bessere Entscheidung hättest treffen können.

9, Wenn Du falsch liegst, dann ist das der einzige Beweis dafür, dass Du etwas gelernt hast.

10. Alle Lektionen werden sich so lange wiederholen, bis Du sie gelernt hast.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Was immer Ihr Geist sich vorstellen kann, das können Sie in Ihrem Leben erreichen. Wie Du denkst, so wird es auch passieren und Du wirst immer recht behalten. Das ist Gesetz! Das was ich mir wünsche, das ziehe ich in mein Leben. Der Geist ist magnetisch. Indem wir positive Energie aussenden, ziehen wir positive Ereignisse, Menschen und Möglichkeiten in unser Leben.

Es ist wie ein unsichtbares Band, das unsere Wünsche und Träume mit der Realität verbindet. Wenn wir uns bewusst darauf konzentrieren, das Gute anzuziehen und unsere Ziele zu visualisieren, senden wir eine Botschaft an das Universum, die darauf abzielt, unsere Wünsche zu manifestieren.

Das Gesetz der Anziehung eröffnet uns unendliche Möglichkeiten, unsere Zukunft zu gestalten und unsere Träume zu verwirklichen. Es erinnert uns daran, dass wir die Schöpfer unseres eigenen Lebens sind und dass wir die Macht haben, unsere Realität zu formen.

Indem wir uns auf positive Gedanken und Emotionen konzentrieren, können wir eine Welle des Glücks, der Fülle und des Erfolgs in unser Leben ziehen. Es ermutigt uns, in uns selbst zu glauben und die grenzenlose Kraft des Universums zu nutzen, um das Leben zu führen, von dem wir schon immer geträumt haben.

Das Gesetz der Anziehung ist ein ständiger Begleiter auf unserem Lebensweg, der uns daran erinnert, dass wir die Schöpfer unseres Schicksals sind und dass alles möglich ist, wenn wir es nur glauben und danach streben. Es ist eine Quelle der Motivation und Inspiration, die uns dazu ermutigt, unser Bestes zu geben und unser volles Potenzial zu entfalten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie sieht es mit Deiner Seelengesundheit aus, mit Deinem Inneren? Ich habe seit einiger Zeit begonnen mich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. Wer anfängt sich mit diesen Themen zu beschäftigen, der wird merken, dass sich vor ihm immer mehr eröffnet.

Aus der geistigen Welt gibt es viele Impulse, jedoch nur für die Menschen, deren Geist offen ist. Das gelingt immer weniger Menschen, da deren Verstand über dem Geist herrscht. Von der Schöpfung ist es jedoch so gedacht, dass der Geist über dem Verstand steht. Der Verstand soll nach den Vorgaben des Geistes ausführen. Es ist so wichtig den Geist und die Seele zu stärken.

Die Seelengesundheit zu erreichen ist ein tiefgründiger Prozess, der sich oft über einen längeren Zeitraum erstreckt und verschiedene Aspekte des menschlichen Wesens umfasst. Hier sind einige Schritte, die dir helfen können, Seelengesundheit zu erreichen:

Am wichtigsten ist die Selbstreflexion. Nimm dir Zeit, um über dein Leben, deine Werte, deine Bedürfnisse und deine Ziele nachzudenken. Selbstreflexion ermöglicht es dir, dich besser kennenzulernen und herauszufinden, was für dich wirklich wichtig ist. Beschäftige dich mit deinen Emotionen und erlebe sie bewusst. Erlaube dir, traurig, wütend, glücklich oder ängstlich zu sein, und suche bei Bedarf Unterstützung bei Freunden, Deinem Partner oder Deiner Familie.

Finde heraus, was dir im Leben wirklich wichtig ist und was dir Sinn und Zweck gibt. Das kann bedeuten, deine Leidenschaften zu verfolgen, anderen zu helfen oder einen Beitrag zur Welt zu leisten. Nutze deine kreative Energie, um dich auszudrücken und dich lebendig zu fühlen. Das kann durch Kunst, Musik, Schreiben oder andere kreative Aktivitäten geschehen.

Meditieren kann dir helfen, deinen Geist zu beruhigen, Stress abzubauen und deine emotionale Gesundheit zu fördern. Regelmäßige Achtsamkeitspraxis kann auch helfen, deine Aufmerksamkeit zu verbessern und dir helfen, im Moment zu leben. Neben Meditation gibt es viele andere Entspannungstechniken, die du ausprobieren kannst, wie zum Beispiel tiefes Atmen, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Geistige Stärke gibt Kraft.
Zu Wissen und zu Fühlen, dass eine höhere Macht existiert gibt Kraft.
Die Schöpfungsgesetze kennen und anwenden gibt Kraft.
Die großen Zusammenhänge der Schöpfung verstehen lernen gibt Kraft.
Leben mit den positiven Aktivitäten gibt Kraft.
Innerlich gut aufgestellt sein gibt Kraft.
Wissen gibt Kraft.
Vorbereitet sein gibt Kraft.
Wirtschaftliche Zuversicht gibt Kraft.
Geld gibt Kraft!
Motivation gibt Kraft
Gleichgesinnte geben Kraft.
Vernetzung gibt Kraft
Eine Gemeinschaft unter Gleichgesinnten gibt Kraft.

Helfe Dir und anderen in der Kraft zu bleiben, denn so machen wir die Welt zu einer besseren Welt. Es fängt bei uns an.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Charlie Chaplin erzählte dem Publikum einen wunderbaren Witz und alle Leute fingen an zu lachen.

Charlie wiederholte den gleichen Witz und nur wenige Leute lachten. Er wiederholte noch einmal den gleichen Witz, aber diesmal lachte niemand.

Dann sagte er diese schönen Zeilen:

„Wenn du nicht immer wieder über denselben Witz lachen kannst, warum weinst du dann immer wieder über dieselbe Sorge? Also genieße jeden Moment deines Lebens! Das Leben ist wunderschön!“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

In der Gewissheit, dass ich nur einen Gedanken gleichzeitig denken kann, denke ich sofort an etwas anderes z.B was ist mir gestern gut gelungen oder wofür bin ich dankbar? Zudem schneide ich den negativen Gedanken bildlich mit einer Schere durch und trenne somit die geistige Verbindung.

Darüber hinaus ist es für mich immer sehr hilfreich, bewusst tief einzuatmen und mich auf die Gegenwart zu konzentrieren, indem ich beispielsweise meine Sinne aktiviere und mich frage, was ich jetzt gerade sehe, höre, rieche, schmecke und fühle.

Auch das Reflektieren über die Ursachen des negativen Gedankens und das Suchen nach Lösungen oder positiven Perspektiven helfen mir dazu beizutragen, ihn zu überwinden und eine positive mentale Richtung einzuschlagen.

Wie gehst Du damit um?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie du denkst so passiert es. Die Macht der Gedanken. Wenn du etwas wirklich willst, dann erreichst du es auch. Ich könnte weiter fortfahren…

Ein Thema, was mich gerade sehr beschäftigt.

Eine Frau erfährt, dass Sie schwanger ist und jetzt sieht sie auf einmal viele Frauen, die auch schwanger sind. Bestimmt fällt Dir auch ein ähnliches Beispiel ein.

Meine Frau und ich starten heute ein „Experiment“.
Meine Frau sagt: Die meisten Autos, die herumfahren sind schwarz, weiß oder grau.
Ich sage: Lass uns doch einmal auf blaue Autos konzentrieren.

Ich stehe im Wohnzimmer, bastle gerade an einem Regal. Zufällig schaue ich aus dem Fenster und was sehe ich gerade auf der Straße vorbeifahren?
Ich lache schallend: Ein blaues Auto.

Wo der Fokus ist, da geht die Energie hin.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Worte können Menschen zum Lachen oder zum Weinen bringen, Trost spenden oder Schmerz verursachen.
Wir tippen, wir sprechen, wir posten – oft ohne uns der Konsequenzen unserer Worte bewusst zu sein.
Doch in jedem Buchstaben, in jedem Satz steckt die Macht, die Welt um uns herum zu verändern.
In unseren täglichen Beziehungen können Worte Trost spenden, Hoffnung geben und Vertrauen schaffen.
Ein „Ich liebe dich“ kann das stärkste Band zwischen zwei Menschen sein.
Ein einfaches „Danke“ kann ein Lächeln auf das Gesicht eines Fremden zaubern.
Ein „Du hast einen großartigen Beitrag geleistet“ kann das Selbstvertrauen eines Kollegen stärken und ihn zu weiteren Erfolgen inspirieren.
Worte haben die Macht, Brücken zu bauen oder Mauern zu errichten.
Sie können Hoffnung geben, inspirieren und die Welt um uns herum verändern.
Worte haben eine Magie, die das Leben von Menschen verändern kann.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie unsere Gedanken, so ist unser Bewusstsein, wie unser Bewusstsein, so ist unser Leben. Lass deinen ersten Gedanken des Tages einfach friedlich sein. Pflanze diese Saat. Bewässere sie mit Aufmerksamkeit und du wirst Ruhe finden.

Die Saat des Friedens ist eine Wahl, die nicht nur unser eigenes Wohlbefinden, sondern auch das der Welt um uns herum beeinflusst. Indem wir uns bemühen, unseren ersten Gedanken des Tages mit Frieden zu füllen, setzen wir einen wertvollen Präzedenzfall für den Rest des Tages.

Es mag wie eine kleine Geste erscheinen, aber das Bewusstsein für Frieden in den ersten Augenblicken des Tages zu kultivieren, hat eine bemerkenswerte transformative Kraft.

Indem wir unsere Gedanken bewusst lenken und die Saat des Friedens pflanzen, schaffen wir einen Raum für Ruhe und Harmonie in unserem Geist. Dieser Frieden strahlt dann aus und beeinflusst unsere Interaktionen, unsere Entscheidungen und letztendlich unsere Realität.

Es ist wichtig, diese Saat des Friedens täglich zu gießen, indem wir ihr Aufmerksamkeit schenken und sie pflegen. Mit jedem bewussten Akt der Achtsamkeit und des Mitgefühls stärken wir diese Saat und ermöglichen ihr, tiefe Wurzeln zu schlagen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Ein Anthropologe zeigte den Kindern eines afrikanischen Stammes ein Spiel…

Er stellte einen Korb mit köstlichen Früchten neben einen Baumstamm und sagte ihnen: Das erste Kind, das den Baum erreicht, bekommt den Korb.

Als er ihnen das Startsignal gab, war er überrascht, dass sie zusammen gingen, Händchen haltend, bis sie den Baum erreichten und die Früchte teilten!

Er fragte sie, warum sie das tun, wenn doch jeder von ihnen den Korb nur für sich bekommen könnte!

Erstaunt antworteten sie: Ubuntu „Das heißt, wie kann einer von uns glücklich sein, während der Rest unglücklich ist?“

Ubuntu bedeutet in ihrer Zivilisation: Ich bin, weil wir sind.

Dieser Stamm kennt das Geheimnis des Glücks, das in allen Gesellschaften verloren gegangen ist, obwohl diese sich als zivilisierte Gesellschaften betrachten…

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Natur ist unser bester Verbündeter, wenn es um die Balance im Leben geht. Egal ob wir durch dichte Wälder streifen, am Ufer eines ruhigen Sees sitzen oder den Sonnenuntergang über den Bergen beobachten – die Natur schenkt uns Momente der Ruhe, der Klarheit und der Verbundenheit.

In der Natur finden wir auch Inspiration und Kreativität. Ihre Vielfalt und ihre Wunder regen unsere Sinne an und wecken unsere Neugierde. Wir lernen von den Pflanzen und Tieren, von ihren Anpassungsstrategien und ihrer Stärke. Die Natur lehrt uns Geduld und Demut, während wir ihre Geheimnisse entdecken und verstehen.

Darüber hinaus ist die Natur eine unschätzbare Quelle für körperliche und mentale Gesundheit. Frische Luft, Bewegung und Sonnenlicht stärken unseren Körper und erfrischen unseren Geist. In der Natur können wir Stress abbauen, unsere Batterien aufladen und unsere Perspektive erweitern.

Also lasst uns die Natur feiern und ihr danken für die Balance, die sie uns schenkt. Lasst uns ihre Schönheit bewahren und ihre Heilkraft schätzen. Denn in der Natur finden wir nicht nur Erholung, sondern auch Inspiration, Freude und Lebensenergie.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

sind Meister der Lüge und Täuschung. Sie werden dir niemals die volle Wahrheit erzählen, sondern immer eine Geschichte präsentieren, in der sie entweder als Held oder als Opfer dargestellt werden, aber niemals als Schuldiger.

Narzissten erkennst du auch daran dass sie SOFORT alle Leute für sich einnehmen, geradezu unnormal beliebt zu sein scheinen. Und nur eine Person in deren Dunstkreis wie Ausbund aller Schlechtigkeit erscheint.

Die Attraktivität des Narzissten schwindet oft schon mit dem 2. Treffen spürbar. Anders als normalerweise, „wächst“ keine „Beziehung“. Du bist Dienstmädchen dieser Person. Du bist solange geduldet, wie Du ihr Ego fütterst und ihr zu Diensten bist.

Narzissten haben eine übermäßige Selbstbesessenheit, mangelndes Einfühlungsvermögen und das Bedürfnis nach Bewunderung. Dies führt zu einer unausgewogenen Dynamik, in der der Narzisst die Bedürfnisse seines Partners vernachlässigt und seine eigenen über alles stellt.

Es mangelt an echter Verbindung, gegenseitigem Respekt und Unterstützung, da der Narzisst in erster Linie seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche priorisiert. Letztendlich führt dies zu einem ungesunden und oft schädlichen Beziehungsklima, das kaum Raum für echte Liebe und Intimität lässt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Menschen suchen die Liebe in Beziehungen. Doch diese Liebe ist von Erwartungen geprägt. Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, neigen wir dazu, uns zu ärgern. Bevor wir andere lieben können, müssen wir lernen, erst uns selbst zu lieben.

Wenn ich mich selbst liebe, bin ich in der Lage, alle einzigartigen Qualitäten und Tugenden zu schätzen, die ein Teil von mir sind. Ich fühle mich glücklich und sicher in mir selbst, und ich kann diese Liebe auf andere Menschen ausstrahlen. Je mehr Liebe ich zum Ausdruck bringe, desto mehr Liebe erhalte ich im Gegenzug, was mein Leben mit Freude erfüllt.

Selbstliebe ist also der Grundstein für ein erfülltes Leben, in dem man sich akzeptiert, Respekt und Wertschätzung für sich selbst entwickelt und dadurch auch in der Lage ist, Liebe und Unterstützung für andere zu geben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

In der heutigen Kommunikation wird oft missverstanden, dasss Worte verschiedene Bedeutungen für verschiedene Menschen haben. Die Wahrheit liegt nicht einfach in dem, was gesagt wird, sondern in dem, was verstanden wird. Jeder von uns trägt eine einzigartige Perspektive und Lebenserfahrung, die unsere Interpretation von Informationen formt.

Denken wir darüber nach: Wie oft haben wir uns in Gesprächen verloren gefühlt, weil die Botschaft nicht klar ankam? Oder wie oft haben wir uns durch die Kraft der Verständigung mit jemandem verbunden gefühlt, der unsere Gedanken und Gefühle wirklich verstand?

Es liegt an uns, nicht nur zuzuhören, sondern auch zu verstehen. Es liegt an uns, die Worte unseres Gegenübers nicht nur oberflächlich zu hören, sondern tiefer zu graben, um die wahre Bedeutung zu erfassen. Es liegt an uns, offen zu sein für unterschiedliche Perspektiven und die Vielfalt der Interpretationen zu schätzen.

Indem wir uns bemühen, wirklich zuzuhören und zu verstehen, eröffnen wir Türen zu tieferer Verbindung, Klarheit und Empathie. Wir können Brücken zwischen uns bauen und gemeinsam wachsen.

Also lasst uns nicht nur darauf achten, was gesagt wird, sondern auch darauf, was verstanden wird. Denn darin liegt die wahre Kraft der Kommunikation und des Verständnisses.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Du hast eine Meinung, vertrittst diese und bekommst Gegenwind? Du wirst vielleicht sogar hart angegangen? Aber Du bleibst bei Deiner Meinung und Deiner Position! Gut so! Denn wenn du für etwas stehst, stehst du immer auch gegen etwas. Klar, Positionierung polarisiert! Und wenn du viel Gegenwind bekommst, laut und emotional angegangen wirst, zeigt das nur, dass du damit erfolgreich bist, oder etwa nicht?

Du hast Angst vor einer klaren Positionierung? Natürlich kann es erschreckend sein, eine klare Haltung einzunehmen. Aber wir sollten uns nicht davor fürchten, unsere Gedanken und Überzeugungen offen zu teilen, nur aus Angst vor Ablehnung, Konfrontation oder sogar Schaden für unsere Beziehungen.

Denn was passiert, wenn wir uns ständig in der Grauzone verstecken, aus Angst davor, Farbe zu bekennen? Wir verlieren uns selbst. Wir verlieren die Möglichkeit, authentisch zu sein und unsere Werte zu vertreten. Wir verschwenden Energie damit, uns zu verstecken oder uns anzupassen, anstatt unsere eigenen Überzeugungen zu leben.

Eine klare Positionierung bedeutet nicht, dass wir unfehlbar sind oder dass unsere Meinung absolut ist. Es bedeutet vielmehr, dass wir den Mut haben, für das einzustehen, was wir für richtig halten, und bereit sind, unsere Überzeugungen zu verteidigen, während wir gleichzeitig offen für Diskussionen und neue Erkenntnisse bleiben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Es ist egal was Du postest, selbst wenn Du im Hochsommer schreibst: „Der Himmel ist heute aber schön blau!“ und es tatsächlich so ist. Du wirst immer in den Kommentaren lesen können, dass dem eben nicht so sei und dass der Himmel doch eigentlich grau sei.

Es ist mittlerweile zum Volkssport mutiert, eine andere Meinung zu haben und diese auch laut in die Welt zu posauenen. Nicht nur in politischen Dingen auch in alltäglichen, zwischenmenschlichen Umständen. Jede Meinung hat eine oder mehrere Gegenmeinungen. Das ist auch in Ordnung.

Was mich allerdings stört, ist die Art und Weise, wie man gegensätzliche Meinungen vertritt. Das fängt an beim einfachen Wiederspruch, bis über Diffamierungen und Mobbing, bis hin zu wirklich ausgelebten Hass auf andere Meinungen.

Warum ist das so? Weil jeder sich persönlich angegriffen fühlt? Weil jeder denkt, er hätte die Wahrheit und Weisheit alleine für sich gepachtet? Oder einfach nur, weil man heutzutage nicht mehr zugeben kann, dass man auch mal falsch liegt?

Am schlimmsten sind diejenigen, die Tolleranz predigen und selbst die Intollerantesten gegenüber andersdenkenden sind.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

… könnte es niemals laufen lernen.

Nur durch Praxis wird neu erworbenes Wissen zu einem Bestandteil Ihres Lebens. In erster Linie benötigt man Konzentration & manche von uns entscheiden sich dann für „diese harte Arbeit“. Es ist allerdings keine harte Arbeit, sondern lediglich etwas Neues, das gelernt wird.

Der Lernprozeß bleibt immer derselbe, ungeachtet der Aufgabe ob Sie Autofahren lernen, am Computer basteln, Tennis spielen oder positiv denken. Zuerst tasten & kramen wir herum, weil unser Unterbewußtsein durch Ausprobieren lernt. Wenn wir dann zur Praxis schreiten, geht es jedesmal leichter & gelingt ein bisschen besser als am Tag zuvor. Natürlich werden wir nicht schon am ersten Tag perfekt sein. Sie werden jedoch Ihr möglichstes tun. Das reicht für den Anfang. Sagen Sie dabei zu sich: „Ich tue mein Bestes.“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dieser Satz und die nachfolgenden haben mich während der Arbeit an einem neuen Projekt wie ein Blitz getroffen.

Wie oft harderst du bevor du dich entscheidest?
Wie oft drehst du den Stein um bis du endlich eine Entscheidung triffst?

Gerade in kreativen Prozessen bremst es dich aus. Gemäckelt wird doch immer. Egal was du sagst oder tust. Immer wird es den einen oder anderen geben, der das Haar in der Suppe findet. Und viel zu oft schreckst du zurück und machst eben nicht das, was du eigentlich tun wolltest. Bringst nicht das zum Ausdruck, was du erst gefühlt hast. So gehen wertvolle Momente verloren. Bringen dich um neue Erfahrungen.

– Kann ich das so schreiben oder lieber nicht?
– Kann ich das sagen oder doch lieber anders?
– Soll ich mich in Videos zeigen oder lieber nicht?

„Wenn du es nicht tust, kannst du auch nichts falsch machen. Aber auch nicht richtig.“ Denk mal darüber nach!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

In einem verwunschenen Wald spielte ein kleines Mädchen vergnügt, als plötzlich ein Sturm aufzog.
Die Mutter, besorgt um ihre Tochter, die noch nicht nach Hause gekommen war, begann eine intensive Suche.
Nach einer Weile entdeckte sie ihre Tochter auf einer Lichtung in der Ferne. Verblüfft stellte sie fest, dass das Mädchen jedes Mal, wenn der Himmel erhellte und der Donner rollte, mit einem Lächeln gen Himmel schaute.
Besorgt fragte die Mutter:
„Warum lächelst du? Hast du keine Angst vor den Blitzen?“
Die kleine Antwortete ruhig:
„Aber Mami, ich muss doch lächeln, wenn Gott mich fotografiert!“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Zukunft liegt nicht in den Sternen geschrieben, sondern in den Entscheidungen, die Du triffst und den Schritten, die Du gehst. Abwarten bringt Dich auf keinen Fall weiter. Du musst schon loslaufen. Sicher, es mag auch mal Hindernisse geben, die Deinen Weg zu blockieren können, aber diese sind nicht unüberwindbar.

Jeder einzelne Schritt, den Du setzt, formt letztendlich Deinen Weg und öffnet Dir neue Türen zu Möglichkeiten und Chancen. Selbst wenn der Weg vor Dir auch noch so ungewiss erscheint, solltest Du Dich niemals von der Angst vor dem Unbekannten lähmen lassen.

Bedenke bitte, jede Herausforderung, jeder Rückschlag, den Du überwindest, macht Dich nur noch stärker und führt Dich dennoch näher zu Deinem Ziel. Erinnere Dich, dass der Weg, den Du gehst, einzigartig ist und nur darauf wartet, von Dir erkundet zu werden. Sei mutig, sei kreativ und vor allem sei entschlossen, denn Deine Zukunft liegt in Deinen Händen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Stell Dir vor, Dein Geist ist wie ein Garten & Deine Gedanken sind die Samen. Du kannst wählen, welche Samen Du in Deinem Garten pflanzen möchtest. 

Du kannst Samen der Positivität, Liebe & Fülle pflanzen. Oder Du kannst Negativität, Angst & Scham säen.

Du kannst Samen des Zweifels und des Misstrauen säen. Oder Du kannst Vertrauen, Selbstbewusstsein und des festen Glaubens säen.

Du kannst Zeit damit verbringen, Dich um den Garten aller anderen zu kümmern.

Du kannst daran arbeiten, Deinen Garten schön zu machen & anderen wundervollen Menschen mit Deinem Garten ein Vorbild sein.

Du kannst Deinen gesäten Samen ständig wieder umpflügen und immer wieder neuen Samen säen, nur weil der alte Samen nicht so schnell gewachsen ist. Oder Du kannst den Samen hegen und pflegen und Dich im Durchhalten üben.

Welche Samen säest Du also?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die ROTE Pille = nochmal zurück an den Start als Du 18 Jahre jung warst!
Die BLAUE Pille = 1 Million Euro

Alle Fehler die ich jemals gemacht habe, haben mich zu dem Menschen gemacht der ich heute bin. Jeder Fehler hatte seine Bereicherung in meinem Entwicklungsprozess und ich bin im Nachhinein sehr froh, sie gemacht zu haben.

Jetzt ist der Moment für deine neuen Pläne.
Jetzt ist der Moment, um deine Fähigkeiten ein und umzusetzen.

Lenke dich und deine Gedanken
… nicht mehr in die Vergangenheit
… nicht mehr auf Dinge, die schief gegangen sind
… nicht mehr auf Situationen, die dich traurig gemacht haben,

sondern richte dich auf das Neue aus, auf das Schöne, dass du kreieren möchtest. Richte dich aus auf eine neue Welt, auf deine neue Welt.
Lass dich nicht mehr in niedere Energieformen ziehen, vor allen Dingen dann, wenn sich Herausforderungen im Aussen zeigen. Alles beinhaltet Lehre, Wissen und Weisheit…vergiss das nie.

Deswegen ist die blau Pille meine…ich bin wie ich bin, dank meiner Fehler…damit kann man mich lieben oder auch nicht – mittlerweile bin ich so alt, dass es mir gelinde gesagt am ARSCH vorbei geht! Das Geld, ja das würde ich gerne nehmen, um noch mehr zu Gutes machen!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dabei geht es nicht um Schwäche und Stärke, Potential oder ähnliches.

Es geht um die Ausrichtung!!!
Es geht um die Energie!!!
Es geht um den Drive!!!
Es geht um die Freude!!!
Es geht um die Wertschätzung!!!
Es geht ums Freude haben!!!
Es geht um die Zufriedenheit!!!
Es geht um die Seele!!!

Jede Energie muss in Ausgleich sein, sonst kippt langfristig alles und bricht in sich zusammen. Der Mensch braucht Stabilität, die Aura braucht Stabilität, das Innen braucht Stabilität, das Aussen erhält dadurch Stabilität. Alles das, ist seit einigen Jahren, mein tägliches tun, ich liebe es! Einer Gemeinschaft mit Seele und Balance, ist unweigerlich eine, in der sich alle wohlfühlen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wir haben immer eine Wahl. Wir entscheiden immer selbst, wie wir auf Situationen und Ereignisse reagieren. Niemand kann unseren freien Willen brechen, wenn wir es nicht zulassen. Trau dich, NEIN zu sagen. Trau dich, JA zu sagen.

Manchmal muss man rennen, um zu sehen, wer hinter einem läuft.

Manchmal muss man leise sein, um zu erfahren, wer zuhört.

Manchmal muss man einen Schritt zurück gehen, um zu sehen, wer noch an unserer Seite ist.

Manchmal muss man den Blick nach innen richten, um zu erfahren, was im Außen zu tun ist.

Wir selbst sind die Quelle der Wahrheit, die Quelle der Freiheit. Suchen wir deshalb in uns das Licht, das in die Freiheit führt. Die alten Strukturen brechen bereits. Deswegen gib niemals auf. Große Dinge brauchen Zeit. Sei geduldig. Nichts kann aufhalten, was kommt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Jede Sucht hat ihren Ursprung in den Tiefen unseres Denkens. Der Schlüssel zur Überwindung liegt daher in der bewussten Kontrolle über unsere Gedanken. Unsere mentale Stärke ist der Anker, der uns vor den Stürmen der Sucht bewahrt. Jeder Mensch hat die Macht, seine Denkmuster zu lenken und somit den Grundstein für ein suchtfreies Leben zu legen.

Die Gedanken, die wir hegen, formen unsere Realität. Indem wir uns auf positive, stärkende Ideen konzentrieren, schaffen wir eine mentale Festung gegen die Verlockungen der Sucht. Es mag eine Herausforderung sein, alte Denkmuster zu durchbrechen, aber in der Veränderung liegt die Kraft.

Erkenne die Macht deiner Gedanken an und nutze sie als Werkzeug zur Selbstbefreiung. Visualisiere ein Leben ohne die Fesseln der Sucht, spüre die Freiheit in deinen Vorstellungen. Jeder Schritt in Richtung Heilung beginnt in deinem Kopf.

Denke daran, dass du der Regisseur bzw.die Regisseurin deines Lebens bist, die den Drehbuch deiner Geschichte schreibt. Handle bewusst, lenke deine Gedanken auf den Weg der Selbstbestimmung und finde die Kraft, jede Sucht im Keim zu ersticken. Dein Geist ist der Architekt deiner Zukunft – gestalte sie suchtfrei und erfüllt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

… hat einen besseren Umgang mit den Menschen

Die Beziehung zu mir selbst ist also entscheidend, wie ich die anderen wahrnehme und wie ich mit ihnen umgehe. Das kann jeder bei sich selbst beobachten. Wer schlecht drauf ist oder morgens mit dem linken Fuss aufsteht, wir anderen gegenüber wohl weniger positiv entgegen treten.

Die persönliche Einstellung, die persönliche Zufriedenheit und das persönliche Wohlfühlen spiegeln sich im Beziehungsstatus, ob man es will oder nicht.

Wer also respektvolle und wertschätzende Beziehungen aufbauen und erhalten will muss auch sich selbst respektieren und wertschätzen. Das Verhältnis zu sich selbst spiegelt sich automatisch im Verhältnis zu den Mitmenschen, den Anforderungen und zum Leben.

Talente erkennen, Stärken stärken, Schwächen managen, das ist mein Ansatz. Wer sich besser kennt, wer sich seiner Talente, Stärken wie auch Schwächen bewusst ist, wer sich seiner annimmt und sich weiter entwickelt wird nicht nur selbst zufriedener, sondern er stärkt auch seinen Beziehungsstatus.

Ich schliesse mit einer Aussage von Dr Joseph Murphy an:
„Die Inhalte Ihres Denkens und Glaubens gestalten Ihre Persönlichkeit, Ihr Leben, Ihre Zukunft.“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Durch das Umarmen, Kuscheln oder Schmusen mit anderen Menschen schütten wir das Hormon Oxytocin aus. Und das wirkt sich sehr positiv auf deine Energie und Gesundheit, vor allem auf dein Immunsystem aus. Eine (sehr alte) Studie hat auch gezeigt, dass Kleinkinder streben, wenn sie keinen körperlichen Kontakt oder emotionale Zuwendung erhalten.

In der mentalen Kickbox-Session hat ein Vater von 7 Kindern erzählt:
“Gerade, wenn sie verärgert oder gestresst sind, dann nehme ich sie ran. Halte sie fest. Umarme sie und zähle von 20 rückwärts.
Bei 10 sind sie dann entspannt und umarmen mich zurück.”

Also umarme mehr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Im Januar Ziele zu definieren, sie lediglich auf ein Flip-Chart oder in ein Journal zu schreiben und große Träume zu hegen, ist ebenso einfach. Doch die ernüchternde Erkenntnis folgt, sobald wir wirklich Hand anlegen: Umsetzung erfordert verdammt viel Arbeit. Plötzlich wird uns bewusst, dass es leichter ist, große Ziele zu träumen, als sich mit den nervenaufreibenden Details der notwendigen Arbeit auseinanderzusetzen.

Die Rahmenbedingungen ändern sich, neue Herausforderungen und Probleme treten zutage. Und genau das ist der Grund, warum viele Menschen aufgeben oder erst gar nicht beginnen. Ich habe oft genug beobachtet, dass nicht mangelnde Fähigkeiten, sondern fehlende Beharrlichkeit zum Aufgeben führen. Das ständige Ringen um Fortschritt zermürbt. Es ist niederschmetternd.

Dabei vergessen wir immer wieder, dass Erfolg kein einmaliges Ereignis, sondern ein kontinuierlicher Prozess ist. Lass uns daher mal innehalten und ehrlich sein:

– Die erfolgreichsten Menschen, die wir kennen, sind drangeblieben.
– Sie haben stetig an ihren Zielen gearbeitet, ohne auf einen schnellen Durchbruch zu hoffen.
– Sie haben Rückschläge in Kauf genommen und sind weitergegangen.

Diese Sichtweise, dass Erfolg ein Prozess ist, sollte zum Selbstverständnis werden. Dadurch dämpfen wir die Erwartungen und gehen realistischer an unsere Ziele heran. Erfolg kommt nicht über Nacht. Und wenn es sich so anfühlt, dann nur weil wir uns jahrelang darauf vorbereitet haben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Der Mensch, der Du in 5 Jahren sein wirst, hängt stark davon ab…

– mit welchen Menschen Du viel Zeit verbringst
– wie Du andere Menschen behandelst
– was für Gespräche Du führst (inkl. Selftalk)
– wie gut Dein Schlaf ist
– wie gut Du Dich ernährst

Die beruflichen Chancen, die Du in 5 Jahren haben wirst, hängen stark davon ab…

– wie gut Du heute die Skills für morgen lernst
– wie Du in Veränderungen Chancen erkennst
– wie gut Du Dich selber reflektierst
– wie Du bereit bist, Dich zu verändern
– wie Du in das richtige Netzwerk investierst

Wir haben so vieles selber in der Hand, wo wir in 5 Jahren persönlich stehen werden. Diese Selbstwirksamkeit zu erkennen und umzusetzen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten in der Zukunft – gerade in Zeiten von Krise und Transformation. Wir können unserem „zukünftigen Ich“ jeden Tag ein Geschenk machen, wenn wir heute für morgen richtig priorisieren.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die meisten Menschen tragen eine Menge Schmerz aus Kinder- und Jugendtagen mit sich herum, von dem sie verhindern wollen, dass er sich zeigt und fühlbar wird.

Als Menschen sind wir im Grunde oftmals die ganze Zeit im Widerstand zum Schmerz.

Und da liegt die wahre Ursache dafür, dass wir ständig aus der Schmerz-Vermeidung heraus leben und ungesunde Bewältigungsstrategien entwickeln.

Da liegt die Ursache für ungesunde Beziehungen, ungesunde Verhaltensmuster, Depressionen, Angststörungen, psychische sowie chronische Krankheiten und Süchte.

Wir meiden den Schmerz und machen dadurch Leiden aus ihm.

Denn wogegen wir in den Widerstand gehen, das halten wir fest, das hat Bestand. Was wir meiden, das können wir nicht zu uns nehmen, nicht integrieren, nicht in die Ganzheit zurückführen.

Es ist deshalb nötig, dass wir emotionalen Schmerz annehmen und fühlen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Viele von uns sind ganz hervorragend im Ziele setzen. Meist immer zum Jahresanfang. Aber sie verkennen, dass die wahre Magie nicht nur im Festlegen von Zielen besteht, sondern im entschlossenen Streben danach, sie zu erreichen. Ein Ziel zu setzen ist wie das Pflanzen eines Samens; es ist der Beginn eines Potenzials, das darauf wartet, sich zu entfalten.

Der Weg zu Erfolg ist geprägt von Höhen und Tiefen, aber es ist die unerschütterliche Entschlossenheit, die den Unterschied macht. Die wahre Erfüllung liegt nicht nur im Träumen, sondern im aktiven Streben nach Verwirklichung. Nimm kleine Schritte, aber mache stetige Fortschritte. Feiere Erfolge, auch die kleinen, denn sie sind die Bausteine deiner Reise.

Erinnere dich daran, dass du mehr Kraft und Ausdauer besitzt, als du dir vorstellen kannst. Ein Ziel zu setzen ist der Anfang, es zu erreichen ist die Essenz des Triumphs. Deine Ziele warten darauf, nicht nur erträumt, sondern auch gelebt zu werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sie fragten al-Khwarizmi, den „Vater der Algebra“, wie er Menschen mit Zahlen bewertet.

Er antwortete:
„Wenn ein Mensch gute Moral hat, ist sein Wert 1.
Wenn er ein schönes Aussehen hat, schreiben wir eine 0 neben die Zahl 1 und so wird der Wert 10.
Wenn die Person reich ist, schreiben wir eine weitere 0, also 100.

Wenn er eine edle Abstammung hat, schreiben wir eine weitere 0 und der Wert ist 1000.
Verliert sie jedoch die Moral, die durch die Zahl 1 repräsentiert wird, verliert die Person all ihre Werte und hat nur noch Nullen, die nichts wert sind.“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

wenn sie nicht auf ungewöhnliche Antworten vorbereitet sind.

In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers, die erste Zeugin in den Zeugenstand. Eine ältere, großmütterliche Frau.

Er ging auf sie zu und fragte sie: „Mrs. Jones, kennen Sie mich?“
Sie antwortete: „Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie.“

Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann:
„Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?“

Sie antwortete: „Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwaltskanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz. Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn.“

Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen: „Wenn einer von euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich kennt, schicke ich euch beide in den Knast!!!“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Gesetz der Ursache und Wirkung (Karma):
Die Handlungen einer Person haben Konsequenzen, die entweder in diesem Leben oder in zukünftigen Lebensphasen erfahren werden.

Gesetz der Anziehung:
Der Glaube, dass positive oder negative Gedanken und Gefühle ähnliche Energien anziehen.

Gesetz der Liebe und Mitgefühl:
Die Überzeugung, dass Liebe und Mitgefühl wesentliche Elemente für ein erfülltes Leben sind, und dass positive Beziehungen und Taten zu einem tieferen Glück führen.

Gesetz der Einheit:
Die Vorstellung, dass alles miteinander verbunden ist und dass das Handeln in Harmonie mit dieser Einheit zu einem ausgeglichenen Leben führt.

Gesetz der Polarität:
Die Idee, dass Gegensätze (Licht und Dunkelheit, Freude und Schmerz) notwendig sind, um das Leben in seiner Fülle zu erfahren.

Gesetz des Loslassens:
Die Fähigkeit, Dinge und Menschen loszulassen, die nicht mehr förderlich für das persönliche Wachstum sind.

Gesetz der Veränderung:
Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung, und die Fähigkeit, sich anzupassen, ist entscheidend für ein erfülltes Leben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Alles ist in Bewegung, Erde, Mensch, Natur und die Elemente. Alles was lebt, das zeigt Bewegung. Unser Körper, unsere Hülle hier auf der Erde, braucht eine harmonische Bewegung. Auch unser Geist braucht Bewegung. Geistige Beweglichkeit hält jung und lässt uns aktiver sein.

In Bewegung sein, was heißt das?

Wir arbeiten, besser wir verarbeiten die Lebenskraft, die uns durchfließt. Geistige Beweglichkeit zeigt sich im Bewusstsein und im Bewusst werden und Verstehen der geistigen Zusammenhänge. Der Fluss des Lebens wird blockiert, wenn wir stehenbleiben.

Es ist der kreative Fluss, der uns vorantreibt, uns inspiriert und uns dazu bringt, uns zu entfalten. In jeder Bewegung liegt eine Geschichte, ein Potential und eine Chance zur Veränderung. Das Streben nach Wachstum und Entwicklung manifestiert sich in der unermüdlichen Dynamik des Lebens.

Der Geist sucht immer nach Erkenntnis, das ist ein Urbedürfnis, was in uns steckt. Wir sind dazu bestimmt, uns zu bewegen, uns zu verändern und zu wachsen. Wenn wir die Tanzpartner des Lebens werden, erkennen wir, dass jede Bewegung, sei sie klein oder groß, bedeutsam ist.

In der Bewegung liegt die Macht, Barrieren zu durchbrechen, Ängste zu überwinden und das Unbekannte zu umarmen. Lasst uns also im Rhythmus des Lebens tanzen und uns von der Energie der Bewegung inspirieren, denn darin liegt die Essenz unseres lebendigen Daseins.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wahre Autorität erhebt sich nicht aus der Lautstärke deiner Stimme, sondern aus der Substanz deines Charakters. Dein Charakter ist der stille Kompass, der dich durch stürmische Gewässer lenkt und dich auf Kurs hält, wenn die Versuchungen des Lebens zu verführen versuchen.

Wahre Autorität wird nicht durch Dominanz erlangt, sondern durch Integrität und Selbstreflexion. Es ist die Fähigkeit, sich selbst treu zu bleiben, auch wenn die Welt versucht, dich zu verändern. Dein Charakter ist wie ein Leuchtturm in der Dunkelheit, der nicht nur deine eigenen Wege erhellt, sondern auch anderen den Weg zeigt.

Sei demütig, aber standhaft. Sei mitfühlend, aber bestimmt. Dein Charakter ist deine Währung, die dich in die Herzen der Menschen trägt und dich in den schwierigsten Zeiten stärkt. Menschen werden sich an die Art und Weise erinnern, wie du sie behandelt hast, und nicht an deine Titel oder Positionen. Sei der Mensch, der andere inspiriert, nicht durch Macht, sondern durch die Kraft deines wahrhaftigen und aufrichtigen Charakters.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

In einem ständigen Streben nach Perfektion verlieren wir oft wertvolle Zeit, die wir nutzen könnten, um unsere Träume zu verwirklichen. Aber die Bedingungen werden sich immer ändern, Herausforderungen werden auftauchen und Unvorhergesehenes wird passieren. Und gerade in diesen Momenten finden wir oft die größten Chancen und die wertvollsten Lektionen.

Der Weg zum Erfolg ist selten linear und glatt. Es ist vielmehr ein ständiger Prozess des Lernens, Anpassens und Wachsens. Indem du dich deinen Ängsten stellst und trotz unvollkommener Umstände voranschreitest, entwickelst du nicht nur Widerstandsfähigkeit, sondern auch die Fähigkeit, inmitten der Unsicherheit zu gedeihen. Jeder Schritt, den du machst, bringt dich näher an deine Ziele heran, auch wenn er nicht perfekt ist.

– Risiken einzugehen
– aus deiner Komfortzone heraustreten
– anfangen auch mit den Unvollkommenheiten des Lebens zu tanzen.

Denn am Ende sind es nicht die perfekten Bedingungen, die den Erfolg ausmachen, sondern die Entschlossenheit und der Mut, vorwärts zu gehen, selbst wenn die Dinge nicht ideal sind.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Ja, klar, dachte ich. Bevor ich gemerkt habe, dass ich mich auch mit meinen Erfahrungen belügen kann. So einfach ist es gar nicht, aus Erfahrungen zu lernen. Ich teile meine Erfahrungen deshalb gern in vier Kategorien ein:

– Glück gehabt
– Dumm gelaufen
– Gut gemacht
– Mist gebaut

Es hilft nämlich, „Glück gehabt“ und „gut gemacht“ nicht zu verwechseln. „Dumm gelaufen“ und „Mist gebaut“ hält man auch lieber auseinander. Die Dinge, die man in der Hand hat und die, die jenseits der eigenen Kontrolle liegen, sollte man nicht verwechseln. Sonst hält man sich leicht für besser, als man ist.

Denn „Glück gehabt“ verbuchen wir gern unter „gut gemacht“. Und „Mist gebaut“ ordnen wir lieber unter „dumm gelaufen“ ein. Was unsere Erfahrungen dann letztendlich wertlos macht. Nur der wohlwollende UND der schonungslose Blick auf unsere Erfahrungen machen uns weise.
Wer sich selbst belügt, lernt aus seinen Erfahrungen nichts. Er bekommt lediglich einen schrägen Blick auf sich und die Welt.

Denkst du bewusst über deine Erfahrungen nach? Wie ordnest du sie ein?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

… arbeite dafür und Du wirst die Welt verändern.

In einer Welt, die ständig im Wandel ist, sind es diejenigen, die an ihren Träumen festhalten und dafür arbeiten, die Veränderung bewirken. Sei ein Leuchtfeuer für andere, indem Du Deine Ziele konsequent verfolgst. Dein Erfolg wird andere inspirieren, dasselbe zu tun. Wage es heute, Deinen Traum einen Schritt näher zu kommen. Denn Du hast die Macht Deine Träume zu verwirklichen.

Große Veränderungen beginnen oft mit kleinen, beharrlichen Schritten. Sei der Architekt deiner eigenen Realität und gestalte sie nach den Konturen deiner Träume. Wenn du an deinen Träumen festhältst und hart für sie arbeitest, wirst du nicht nur deine eigene Welt verändern, sondern auch einen Dominoeffekt auslösen, der die gesamte Welt beeinflussen kann. Du bist der Gestalter deiner Zukunft – halte an deinen Träumen fest, verfolge sie mit Leidenschaft und werde zu einem Architekten des Wandels.

Ältere Motivationen und noch viel mehr Interessantes findest Du in meinem Telegram Kanal.